Maga. Beate Handler    Die Autorin   |   Psychotherapie
zum Vergrößern klicken
 

zum Vergrößern klicken
 

zum Vergrößern klicken
 

zum Vergrößern klicken

Biographie

Geboren in Wien. Kindheit und Jugendzeit in Wien und im Weinviertel.

1973 -1977
1977-1992
1984-1992
1990 -1995
1995

1992 -1996
1996
1997

Seit 1996

Seit 1997

2008

2009



2010

2010

2011

2012

2016
HBLV f. Textilindustrie / Abt. Textildesign
Aktive Auseinandersetzung mit Malerei und Grafik
Ausstellungen eigener Exponate (Malerei/Grafik)
Studium der Psychologie an der Universität Wien
2. Platz bei „IBM Leonardo da Vinci Wettbewerb“
(Kategorie Slogan)
Ausbildung zur Verhaltenstherapeutin
Luitpold Stern - Förderungspreis (3.Preis, Prosa)
Eintragung in die Liste der Klinischen - & Gesundheits-
Psychologen
in freier Praxis als niedergelassene Psychologin und Psychotherapeutin-Verhaltenstherapie tätig
Klinische Psychologin an der HNO-Abteilung im SMZ-Ost Donauspital
Das Buch „Mit allen Sinnen leben. Tägliches Genusstraining.“ erscheint im Goldegg Verlag
Das Buch „Meine magische Persönlichkeit. Persönlichkeits-analyse mit der Erdgeistchen Methode.“ – eine Zusammen-arbeit der Autorin mit der Malerin Marie Tewa, die die Bilder
der Erdgeistchen schuf – erscheint im Goldegg Verlag
2. Auflage des Buches „Mit allen Sinnen leben. Tägliches Genusstraining.“
Das Buch „Wie der Mensch denkt. Die Milliarden im Kopf.“ erscheint im Goldegg Verlag
Das Buch „Monster von nebenan. Wie gut kennen Sie Ihren Nachbarn?“ erscheint im Goldegg Verlag
3. Auflage des Buches „Mit allen Sinnen leben. Tägliches Genusstraining.“
4. erweiterte Auflage des Buches „Mit allen Sinnen leben. Tägliches Genusstraining.“
Das Buch „Mach es anders. Von der Gewohnheitsfalle zu neuem Wohlfühlglück“ erscheint im Goldegg Verlag
 

Zur Psychologie und Psychotherapie kam ich durch mein Interesse am Menschen und dessen reichhaltige und verzweigte kognitive, sowie emotionale Prozesse, seine Verhaltensweisen und Einstellungen. Und durch die Tatsache, dass der Mensch hier mit fachlicher Unterstützung zum Experten für seine Probleme werden kann und selbst große Veränderungen bewirken kann.

Kreativ sein zu können, brauche ich wie die Luft zum Atmen. Schreiben zu können ist für mich somit, wie ein herrlicher Aufenthalt an einem Luftkurort. Ich schreibe aus mehreren Gründen gerne Bücher; zum einen habe ich großen Spaß am Umgang mit Sprache, zum anderen möchte ich meine psychologische Erfahrung vielen Menschen zugänglich machen und sie an meinem Wissen teilhaben lassen.

Etwas, das mich fasziniert ist, dass das Lesen von Büchern auch psychologische Wirkung hat. Bücher können sogar einen Therapieprozess unterstützen und beschleunigen - dafür gibt es sogar einen eigenen Begriff: Bibliotherapie. Jedoch egal, warum jemand meine Bücher liest, für mich ist jeder und jede LeserIn ein Geschenk, über welches ich mich immer sehr freue.