Maga. Beate Handler    Psychotherapie   |   Die Autorin

Supervision

Ich biete Einzelsupervision an für:

  • Soziale Berufe, Medizinische Berufe, ÄrztInnen, Führungskräfte, PädagogInnen, PsychologInnen, PsychotherapeutInnen.
  • Klinische- & Gesundheits-PsychologInnen in Ausbildung, sowie TeilnehmerInnen des Propädeutikums und Fachspezifikums (VT)
  • Menschen die in anderen Berufen stehen und Supervision als hilfreich erachten.

Supervision richtet sich an Einzelpersonen, Gruppen oder Teams aller Hierarchiestufen, die ihr berufliches Handeln reflektieren wollen. Sie befasst sich mit konkreten Fragestellungen aus dem Berufsalltag der SupervisandInnen. Ziel der Supervision ist die Verbesserung der Arbeitssituation, der Arbeitsatmosphäre, der Arbeitsorganisation und der aufgabenspezifischen Kompetenzen. In einem lösungsorientierten Ansatz ist der Supervisionsprozess darauf angelegt, praxisnahes Lernen und die Qualität der Zusammenarbeit sowie die berufliche und persönliche Entwicklung zu fördern.
Supervision fördert die berufliche Handlungskompetenz durch angeleitete Reflexion.
Supervision hilft Distanz schaffen zu den Abläufen und der Dynamik von Gruppen und Systemen. Sie schützt dadurch vor Überforderung, destruktivem Konfliktverhalten und spezifischer «Blindheit» im eigenen Arbeitsumfeld. Supervision ist ein wirkungsvolles Instrument der beruflichen und persönlichen Weiterbildung.

Definition des Berufsverbandes für Supervision, Organisationsberatung und Coaching. Bern / Schweiz